Michael Gayck
Willkommen beim CDU Stadtverband Neuruppin

Liebe Besucher, liebe Mitglieder,

vielen Dank für Ihren Besuch auf den Internetseiten des CDU Stadtverbandes Neuruppin. Wir bieten Ihnen sowohl zu aktuellen wie auch zu zurückliegenden Themen Informationen. Falls Sie darüber hinaus noch Fragen haben, Anregungen geben oder auch Kritik üben möchten, sind wir gerne für Sie da.

Ihr Michael Gayck
Vorsitzender des CDU Stadtverbandes

Die CDU Neuruppin finden Sie auch bei Facebook oder Twitter 
 

Jetzt Mitmachen Bürgerumfrage 2016






 
01.07.2016 | Sebastian Steineke MdB
Juni/Juli-Ausgabe

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
in der kommenden Woche findet die letzte Sitzungswoche vor der Sommerpause statt. Im Anschluss hat der Bundestag eine mehrwöchige Pause. Viel Zeit also, um sich meinem Wahlkreis zu widmen. In der übernächsten Woche startet meine dreiwöchige Sommertour, die dieses Mal als Schwerpunkt den Sport als wichtigen Faktor in der Gesellschaft hat. Hierüber werde ich in meiner August-Ausgabe ausführlich berichten.
 
Hier finden Sie meine Juni/Juli-Ausgabe: KLICK 
 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.
 
Ihr 
Sebastian Steineke MdB

30.06.2016
Pressemitteilung der CDU/FDP Fraktion in der SVV
Die CDU/FDP Fraktion in der SVV wirbt nachdrücklich für die Annahme der durch die Kul-turstiftung des Bundes in Aussicht gestellten Förderung für das Museum Neuruppin und wendet sich gegen die Ablehnung in den städtischen Gremien.
 
Dazu der Fraktionsvorsitzende Heinz Stawitzki: 
„Diese Diskussion ist für uns nicht nachzuvollziehen. Die Fraktion wird nachdrücklich für die Annahme der Fördermittel werben. Mit dieser hohen Förderung verbunden sind große Chan-cen für die weitere Entwicklung des Museums und der breiten Verankerung bei allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neuruppin. Mit der Förderung sind zudem nur geringe und befristete Eigenmittelbelastungen verbunden.“ 

 
weiter

27.06.2016 | CDU Deutschlands
Hintergrundinformationen zum Austrittsvotum vom 23. Juni 2016
Die Bevölkerung des Vereinigten Königreichs aus Großbritannien und Nordirland hat sich in einem Referendum in der letzen Woche gegen den Verbleib in der Europäischen Union ausgesprochen.

Daraus ergeben sich eine Vielzahl von Fragen die ich Ihnen hier näher erläutern möchte.

Welche unmittelbaren Auswirkungen hat das Ergebnis der Abstimmung?
 
Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Brexits hängen jenseits der kurzfristigen Schockwellen, die durch die internationalen Finanzmärkte gehen, davon ab, welche Integrationstiefe in den anstehenden Verhandlungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich vereinbart wird.

26.06.2016 | Sebastian Steineke MdB; Pressesprecher CDU Neuruppin
Kreisreform und Kreiselumbau B167 im Mittelpunkt
Der CDU-Stadtverband wird am 30.06.2016 von 10.00 bis 13.00 Uhr seine traditionelle Bürgerumfrage auf dem Schulplatz veranstalten. Wie gewohnt sind die Fragen auch hier online zu beantworten. Mit dabei sind u.a. der Vorsitzende Michael Gayck, der Fraktionsvorsitzende Heinz Stawitzki und der Fraktionsvorsitzende im Kreistag Sebastian Steineke MdB. 

Dazu der Pressesprecher und Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke:
„Die CDU Neuruppin möchte auch in diesem Jahr die Meinung der Bürger zu
den wichtigsten Themen der Stadt wissen. Im Mittelpunkt stehen dabei in diesem Jahr die heiß diskutierten Fragen des Kreiselumbaus an der B167 und die von der rot-roten Landesregierung geplante Kreisreform. Die Antworten werden wie gewohnt in unsere politische Arbeit mit einfließen“.
weiter

23.06.2016 | Sebastian Steineke MdB
Erklärung von Sebastian Steineke MdB

Momentan ist unkonventionelles genauso wie konventionelles Fracking grundsätzlich erlaubt, wie in einem Rechtsstaat alles, was nicht ausdrücklich verboten bzw. reglementiert ist.
Nach der gegenwärtigen Rechtslage ist Fracking nicht einmal in Natur- oder Wasserschutzgebieten durchgehend verboten – das wollen wir nun endlich grundlegend ändern.
 
Die Bundesregierung hatte unter Federführung von zwei SPD-Ministerien bereits im zurückliegenden Jahr Gesetzesentwürfe zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes und des Bundesbergrechts vorgelegt, die im Mai 2015 erstmals im Deutschen Bundestag beraten worden waren. Bereits diese enthielten bereits massive Verschärfungen für den Einsatz der Fracking Technologie. Aus Sicht der CDU waren diese Vorschläge aber noch nicht ausreichend genug, um den Schutz von Mensch und Umwelt zu gewährleisten. Daher kam es bis zum letzten Wochenende zu keiner Verständigung innerhalb der Koalition.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Neuruppin  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 25025 Besucher